Symposien

Dr. Mirella Hirschberger
Organisationsreferentin

Die Symposien der ÖGSR behandeln wichtige und aktuelle Rechtsfragen im Kontext von Schule und Recht.
Die Tagungsbände zu den Symposien werden den Mitgliedern nach Erscheinen kostenlos per Post zugeschickt. Nicht-Mitglieder können die Tagungsbände unter office@oegsr.at käuflich erwerben. Darüber hinaus stehen sie unter S&R auf der ÖGSR-Website online zu Verfügung.

16. Symposium, 2019

Die Schule und ihre Lehrpersonen – Das Dienstrecht und seine Folgen

Nachlese zum Symposium

15. Symposium, 2018

Schule und Zivilrecht

 

14. Symposium, 2017

“Tatort Schule”

Folien von Prof. Birklbauer

“Inputs zum Verfahren vor dem Landesverwaltungsgericht” von Mag. Claudia Jindra-Feichtner

Nachlese zum Symposium

13. Symposium, 2016

“Der K(r)ampf um das Recht in der Schule” 

Nachlese zum Symposium

 

12. Symposium, 2015

“Das Recht in der digitalen (Schul)Welt”

Nachlese zum Symposium

11. Symposium, 2014

“Schulautonomie – ein Rechtsvergleich im deutschsprachigen Raum” 

Nachlese zum Symposium

10. Symposium, 2013

„Bewertung schulischer Leistungen“

Nachlese zum Symposium

9. Symposium, 2012

„Kinderrechte und Schule“

Nachlese zum Symposium

8. Symposium, 2011

„Migration macht Schule“

 

7. Symposium, 2010

„Schule und Wirtschaft“

Nachlese zum Symposium

6. Symposium, 2009

„Was soll Schule leisten – Was kann Schule nicht leisten? Juristische Schnittstellen zwischen Schule und anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugenderziehung“

Nachlese zum Symposium

5. Sympopsium, 2008

„Privatschulen – Ergänzung oder Konkurrenz?“

Nachlese zum Symposium

4. Symposium, 2007

„Schule und Gewalt – Aufgaben und Möglichkeiten des Rechts“

  • Das Schulrecht aus der Perspektive des Menschenbildes in der Verfassung

Newsletter

3. Symposium, 2006

“Wie viel darf Schule kosten?”

Nachlese zum Symposium

2. Symposium, 2005

“Wie viel Recht braucht Schule – wie viel Recht verträgt Schule?”

Nachlese zum Symposium

1. Nachlese zum Symposium, 2004

“Österreich-Konvent Schulverfassung neu”

Nachlese zum Symposium